Home
 
Banner
Willkommen bei den Black Turbos
Hurra-Fußball zum letzten Spieltag - 8:4 Sieg bei UH/Adler PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Coach Christian   
Montag, den 20. Juni 2016 um 16:34 Uhr

UH/Adler 1.B vs. ETSV Hamburg 1.B 4:8 (0:4)

Auch wenn vor dem letzten Spieltag bereits der Aufstieg in die A-Oberliga gesichert war, so sollte zum Abschluss der Saison noch mal ein richtig schönes Spiel her, in dem alle zum Einsatz kommen sollten. So spielte unser Team auch frei und gelöst auf und das mit mächtig viel Spiellaune.

Schon in der ersten Minute traf Leif zur 1:0 Führung aus der Distanz unhaltbar ins untere Toreck. Zur Pause stand es dann gar 4:0 gegen einen fairen und stets kämpfenden Gegner, der nie aufsteckte und immer versuchte auch Druck nach vorn zu machen. Kleine Sensation: Alle vier Treffer im ersten Durchgang markierte Leif, der sich damit eindeutig die Torschützenkanone in der Oberliga Hamburg verdiente, in der Kategorie: Anzahl Tore in eingesetzter Spielzeit. In nur 584 gespielten Minuten traf er rechnerisch alle 45 Minuten 1x. Schauen wir auf die Top Torschützen, so traf Dari von Buxtehude alle 73 Minuten und Emrah alle 64 Minuten. Was für eine Quote, Leif!!! Alle Achtung - das toppt so schnell niemand.

Doch wurden Leif die Bälle heute auch wunderschön aufgelegt, nur so ist das dann am Ende auch möglich. Im zweiten Durchgang gingen wir bis zur 55. Minute gar mit 7:0 in Führung (Tore durch Sam, Leif und Faham), ehe die 15 Minuten von UH/Adler anbrachen. So kam der faire und symphytische Gastgeber gar auf 4:7 heran, ehe Mehmet mit seinem Treffer 5 Minuten vor Ende der Partie den 8:4 Schlusspunkt setzte.

Rauschend schöne Spielszenen beendeten eine wieder mal erfolgreiche Saison unseres sich toll entwickelten Teams.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt eine "2 Klassen Gesellschaft". Die Plätze 1-5 eng beieinander - dann 11 Punkte auf Platz 6.

Die Plätze 2-4 hätten auch völlig anders gemischt werden können - da waren keine Unterschiede erkennbar. Verdienter Meister dieser Saison sicher der ETV, der in der Rückrunde einfach eine Prise besser war als die 4-fache Konkurrenz. Glückwunsch hierzu vom Mittleren Landweg.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 20:47 Uhr
 
Erfolgreiche Hitzeschlacht gegen Victoria PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Coach Christian   
Montag, den 06. Juni 2016 um 11:05 Uhr

ETSV Hamburg 1.B vs. Victoria Hamburg 1.B 3:2 (1:1)

Mit einer spielerischen wie kämpferischen Energieleistung setzte sich am Sonntag – bei sengenden Mittagshitze - unsere 1.B gegen blau/gelb durch.

Mit einer wirklich geschlossenen Mannschaftsleistung wurde ein letztendlich verdienter Sieg eingefahren. Dabei begann alles wenig vielversprechend. Als unser Niki am Donnerstag noch mit der Botschaft „schwere Sprunggelenkverletzung“ aufwartete war es der vierte Stammspieler, der verletzungsbedingt ausfiel. Rene, Phil und Timo standen bereits auf der Liste. Weiter war es Victoria, die in den ersten Minuten das Spiel bestimmten und folgerichtig nach 7 Minuten - nach Unordnung in unserer Defensive - mit 1:0 in Front gingen. Diese Überlegenheit setzte sich bis zur 20. Minute fort. Zwei weitere Großchancen boten sich dem Gast. Die eine vereitelte unser Keeper Joost mit einer Glanzparade, die zweite wurde schlichtweg vergeben. Dann fingen wir uns und kamen besser ins Spiel. Ab der 30. Minute bestimmten wir dann die Partie. Vor der Pause dann drei riesen Chancen für uns. Die schwierigste aller drei Möglichkeiten führte zum 1:1 Ausgleich. Leif traf aus 16 Metern volley - er nahm eine Ecke von Georgi direkt und schmetterte das Spielgerät in der 39. Minute ins Netz. Ein wahres Traumtor. Bereits eine Minute später sogar die Chance zur Führung, doch es blieb beim gerechten 1:1 zur Pause. Im zweiten Durchgang eine leichte Umstellung bei uns. Wir konnten von Beginn an die Partie weiter bestimmen, mussten jedoch stets auf Konter der Gäste achten die damit gefährlich blieben. In der 47. Minute dann unsere Führung. Lisandro wird gut freigespielt, lässt am Strafraum einen gelb/blauen aussteigen und zieht ab. Innenpfosten - Tor - 2:1. Weitere 10 Minuten später spielen Gidi F. und Leif über rechts eine Situation herrlich zu Ende. Leif passt knallhart herein und Georgi vollendet am langen Eck zum 3:1. Herrlicher Treffer. Als der Gast 10 Minuten vor Ende mit einem gut gespielten Konter noch mal auf 3:2 herankommt, entwickelt sich eine spannende Schlussphase. Doch die riesen Chance zu einem weiteren Tor lassen wir liegen. Georgi zielt in der Schlussminute 6 Meter vor dem Tor freistehend einen Tick zu hoch und setzt den Ball über das Tor. Dann der Schlusspfiff und der verdiente Sieg eines bis zur letzten Sekunde kämpfenden Teams. Damit stehen nun auch schlussendlich die 5 Teams, die im nächsten Jahr in die A-Verbandsliga aufrücken, fest. Dieses sind der ETV (bereits verdienter Meister - Glückwunsch), Buxtehude, Poppenbüttel, Victoria und der ETSV Hamburg. Jungs - Gratulation zum erreichten!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 21:33 Uhr
 
Torhüter und Spieler für die neue Saison werden zum Probetraining gesucht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Coach Christian   
Freitag, den 20. Mai 2016 um 20:44 Uhr

Die Vorbereitung zur neuen Oberliga Saison 2016/2017 laufen an.

Vermutlich spielen wir auch in der kommenden Saison weiter in Hamburgs höchsten Liga - der A Jugend Oberliga.

Wir suchen hierfür noch leistungsbereite und spielstarke Spieler sowie zwei Torhüter die uns in der A-Jugend verstärken, um noch ein letztes mal die Herausforderung des Regionalliga Aufstieges anzunehmen. Hierfür werden Spieler/Torhüter der Jahrgänge 1999/1998 gesucht. Wer Interesse an einem Probetraining hat, kann sich unter 0171-1471952 gerne melden.

In der kommenden Saison werden wir in enger Zusammenarbeit mit unserer 1.Herren Mannschaft (Bezirksliga) trainieren und unser Team gezielt an den Eintritt zum Herrenfußball heranführen. Für die Torhüter konnte ein ehrgeiziger und erfahrener Torwarttrainer (Stefan R.) gewonnen werden. Unsere Keeper werden zusammen mit unseren Liga Torhütern trainieren können. Unsere Liga wird weiterhin vom DFB Stützpunkttrainer Christopher Leitlof trainiert- den viele Spieler der Jahrgänge 1999/1998 noch vom Stützpunkttranig her kennen.  Unsere Heimspiele bestreiten wir entweder auf dem Kunstrasenplatz vom VFL Lohbrügge oder am Mittleren Landweg auf Rasen. Zudem hat der ETSV die Zusage des Sportamtes erhalten, für die Saison 2016/2017 einen eigenen Kunstrasenplatz am heimischen Mittleren Landweg zu erhalten.

Wer es noch nicht weis: unser Trainingsgelände liegt direkt am S-Bahnhof Mittleren Landweg.

Also - wer Lust hat leistungsorientiert zu trainieren und Fußball zu spielen meldet sich beim Trainer Christian unter 0171-1471952.

 
Die Punkte bleiben in Buxtehude PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Coach Christian   
Montag, den 09. Mai 2016 um 18:53 Uhr

Buxtehude 1.B  vs.  ETSV Hamburg 1.B  2:1 (1:1)

Die Herausforderung war heute doppelt groß - zum einen ist der BSV bekanntlich extrem heimstark und zum zweiten reisten wir heute ohne Torwart an. Von 10 fehlenden Spielern waren alle 3 Keeper betroffen. So streifte sich unser 6er "Pief" das Torwarttrikot über. Er machte seine Sache wirklich gut, fehlte nur im dezimierten Kader heute merklich. Doch das auflaufende Team war noch immer super gerüstet und begann die Partie fulminant. Bereits nach 3 Minuten traf Leif mit der zweiten Chance der Eisenbahner zum 1:0. Leider versäumten wir weitere Großchancen zum 2 oder 3:0 zu nutzen. Dann entwickelte sich ein wiedermal offener Schlagabtausch. Durch einen Abpraller unseres Ersatzkeepers konnte der heute wieder stark aufspielende Dariusch zum 1:1 in der 25 Spielminute abstauben. Zur Pause passierte nichts mehr was das Ergebnis beeinflusste. Nach klaren Torchancen im ersten Durchgang ein klares Plus auf seinen des ETSV, das änderte sich dann im zweiten Durchgang. Wir konnten uns nur sporadisch mit Kontern im Buxtehude Strafraum zurückmelden, und unsere Kräfte - vor allem im Mittelfeld - schwanden nun verständlich. Doch bis 3 Minuten vor Ende konnten wir das 1:1 verteidigen. Dann war es ein Freistoß aus 45 Metern der an Gast und Gastgeber vorbeisegelte und am 5 Meterpunkt aufsetzte und von dort seinen Weg in den rechten Torwinkel fand. Die Zeit reichte nicht mehr um eine Wende herbeizuführen. Fazit: Im ersten Durchgang zu viel liegen gelassen - im zweiten Durchgang hatte sich der BSV dann das entscheidende Tor verdient.

 
Trister Sieg gegen tapfer kämpfende Jungs von Wacker PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Coach Christian   
Sonntag, den 01. Mai 2016 um 18:01 Uhr

ETSV Hamburg - Vorwärts Wacker 3:0 (0:0)

Das Spiel ist kaum einen Bericht Wert. Im ersten Durchgang begann der ETSV noch willig, wurde jedoch von Minute zu Minute langweiliger. Der ETSV bestimmte zwar die Partie, doch Spielfreude und Laufbereitschaft fehlten komplett. Ausgenommen davon lediglich unser Georgi, der 80 Minuten lang eine gute Partie ablieferte. Höhepunkte im ersten Durchgang: Arthur traf einmal die Querlatte und Nebojsa per Kopfball den Innenpfosten. sonst war es grau in grau. Im zweiten Abschnitt mit etwas mehr Biss und Willen - doch Glanz kam nicht wirklich auf. In der 55 Minute versenkte Lisandro dann einen Freistoß zum umstrittenen 1:0 im Winkel des Wacker Tores. Es entbrannte eine wilde Diskussion der Gäste mit dem Schiri. Der Ball soll von Außen ins Tor gegangen sein, in dem der Ball lag. Von uns aus auf der Bank sah es wie Tor aus - doch richtig ist: das Tornetz war unten seitlich nicht richtig fixiert. Vermutlich wird diese Szene nie wirklich geklärt werden können ob nun drin oder nicht drin. Der Schiri blieb bei seiner Entscheidung und gab den Treffer. Kurz darauf traf Georgi zum 2:0 und weitere 8 Minuten später Arthur mit schönem Schuss aus 20 Metern zum 3:0. Es war die sicherlich schwächste Vorstellung dieser Saison, vielleicht sogar der letzten Jahre. Für das Restprogramm der Saison werden wir uns wieder deutlich steigern müssen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Mai 2016 um 21:23 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 69